bei Schmitz: Christine Schmerse & Ulrich Puritz | Der Krake und die Kunst

Verlag

RAUM ALS BILD.
ATELIER IST ÜBERALL.
ARBEITEN MIT DEM WAS DA IST.
KUNST ALS GEGEN-WART.

 

Gehen zwei Künstler auf Reisen, geht jeder seiner Wege – zumindest in der Kunst. Geht das Künstlerpaar bei Schmitz auf Reisen, ist das ebenso. Es entstehen temporäre Skulpturen und Interventionen in Innen- und Außenbereichen. Räume, in denen wir arbeiten, verstehen wir als Bilder, deren Teil wir sind. Jeder Eingriff erzeugt Resonanzen in uns selbst, die neue Impulse auslösen und zu Antriebsquellen werden. Wir betreiben „Raumbildmalerei“, indem wir etwas verschieben, verkleiden, austauschen, verfremden oder einfügen. Bei jedem von uns fällt sie anders aus, doch wir beide nutzen Dinge und Materialien, die uns vor Ort ins Auge fallen und uns inspirieren. Unser Programm lautet:

RAUM ALS BILD.
ATELIER IST ÜBERALL.
ARBEITEN MIT DEM WAS DA IST.
KUNST ALS GEGEN-WART.

Zur individuellen Arbeit kommt allerdings Gemeinschaftliches hinzu. Das können wiederum „parasitäre“ Objekte und Skulpturen sein, ebenso Performances, Foto- und Videoarbeiten. Unsere Künstlerreisen führen stets ans Meer. Wenn irgend möglich, entstehen hier Schwimm-
objekte, Kunstquallen oder Unterwasserinstallationen. Neben diesen Arbeiten spielen unsere Gemeinschaftszeichnungen eine besondere Rolle. Von ihnen soll hier die Rede sein.

bei Schmitz, Ohne Titel (Quién quiere mi sangre?), 2014, Pollenca, Mischtechnik auf Polyesterfolie, 84 x 60 cm

bei Schmitz: Christine Schmerse & Ulrich Puritz | Der Krake und die Kunst
Verlag: bei Schmitz, Berlin 2014
Kunst auf Reisen – Image-Broschüre
(Konzept und Arbeitsweise von bei Schmitz)
ISBN:  978-3-9816700-0-4
Softcover, 11 Seiten, mit 4 farbigen Abbildungen
Preis: € 4,90

Der Krake und die Kunst | Leseprobe

Bestellungen unter:
www.bei-schmitz.de/kontakt