Ulrich Puritz

über uns | about us

Blickarbeiter, Raumwerker, KunstproZessor, Publizist und Verleger; freiberuflich tätig, lebt und arbeitet in Berlin.

1948 geboren in Quedlinburg/Harz, aufgewachsen in Frankreich und im Saarland. Studium der Psychologie, Soziologie, Philosophie, Pädagogik, Bildende Kunst und Politologie in Berlin/West. Abschluss als Lehrer mit den Fächern Bildende Kunst und Politologie. Jugendkulturarbeit (seit 1971). Lehrer (1977-1981, 1989-1996). Öffentliche Interventionen und Wandgestaltungen (seit 1981). Redakteur der Zeitschrift ‚Ästhetik und Kommunikation’ (1978-1987). Künstlerisch-wissenschaftlicher Mitarbeiter der Hochschule der Künste Berlin (1981-1989, heute Universität der Künste), Schwerpunkte: ambulante Kunstpraxis/Künstlerische Forschung in wechselnden Kontexten. Kunstprofessor am Caspar-David-Friedrich-Institut der Universität Greifswald (1996-2014), Schwerpunkte: Erforschung experimenteller Praxis in den Bereichen Zeichnung, Malerei, Fotografie, Skulptur und Raum sowie in transdisziplinären Verknüpfungen. In Vertretung der Universität Greifswald Dozent und Mitglied des Leitungsteams ‚Ästhetische Bildung’ an der ‚Akademie der kulturellen Bildung’ des Bundes und des Landes NRW (Remscheid) (2007-2014). Kunst-am-Bau-Beauftragter der Universität Greifswald (2001-2014). Viele Ausstellungsprojekte, Vorträge und Publikationen.

Seit 1987 gemeinschaftliche Kunstpraxis mit Christine Schmerse, Künstlerreisen und ambulante Ausstellungsprojekte. Ebenso gemeinschaftliche Workshops, Ausstellungs-, Weiterbildungs- und Hochschulprojekte an der Hochschule der Künste Berlin (heute Universität der Künste), an der Bauhaus-Universität Weimar, an der ‚Akademie der kulturellen Bildung‘ des Bundes und des Landes NRW (Remscheid) sowie am Caspar-David-Friedrich-Institut der Universität Greifswald. 2012 Gründung des Kleinverlages ‚bei Schmitz: Kunst, Medien, Räume.‘

english version below


Homepage von Ulrich Puritz

Katalog Prinzip Wolke als pdf-Download

Ausstellungskatalog anlässlich der Ausstellung
Ulrich Puritz (& Friends) | Prinzip Wolke,
im Staatlichen Museum Schwerin/Ludwigslust/Güstrow,
Schloss Güstrow – Wirtschaftsgebäude,
16. November 2013 – 19. Januar 2014

Bestellungen unter:
www.bei-schmitz.de/kontakt


Biography

View/gaze labourer, space worker, artproCessor, publicist and publisher; free-lance, lives and works in Berlin.

Born in Quedlinburg/Harz in 1948, raised in France and Saarland. Study of psychology, sociology, philosophy, fine arts and political science in West Berlin. Teacher’s degree for the subjects fine arts and political science. Youth cultural work (since 1971). Teacher (1977-1981, 1989-1996). Public interventions and wall design (since 1981). Editor for magazine ‘Ästhetik und Kommunikation [Aesthetics and Communication]’ (1978-1987). Academic fine arts instructor at Hochschule der Künste Berlin (1981-1989, today Universität der Künste), key activities: ambulatory artistic practice/artistic research in changing contexts. Professor of arts at the Caspar-David-Friedrich Institute, Universität Greifswald (1996-2014), key activities: researching experimental practices in the fields of drawing, painting, photography, sculpture and space as well as in interdisciplinary contexts. As representative of Universität Greifswald, lecturer and member of board ‘Ästhetische Bildung [Aesthetic education]‘ for the ‘Akademie der kulturellen Bildung [Academy for cultural education]‘ of the Federation and state NRW (Remscheid; 2007-2014). Art in architecture appointee of Universität Greifswald (2001-2014). Various exhibition projects, papers and publications.

Mutual artistic practice with Christine Schmerse since 1987, art travel and ambulant exhibition projects. Also joint workshops, exhibitions, further education and academy projects at the Hochschule der Künste Berlin (today Universität der Künste), at Bauhaus-Universität Weimar, with the ‘Akademie der kulturellen Bildung [Academy for cultural education]‘, of the Federation and state NRW (Remscheid) and at the Caspar-David-Friedrich Institute, Universität Greifswald. Foundation of small publishing house ‘bei Schmitz: Kunst, Medien, Räume [by Schmitz: art, media, space]‘.